Drucken

Sie sind hier:

Echo Medien verkauft Rüsselsheimer Echo an die Mediengruppe Frankfurter Societät

Darmstadt, 11. Juni 2015. Echo Medien und die Mediengruppe Frankfurter Societät haben heute einen Vertrag über den Verkauf der Tageszeitung Rüsselsheimer Echo geschlossen. Der Verkauf steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt, die Anmeldung erfolgt in den nächsten Tagen. Das Rüsselsheimer Echo erscheint mit einer abonnierten Auflage von rund 3.800 Exemplaren in der Stadt Rüsselsheim und den Kommunen Flörsheim, Raunheim, Bischofsheim, Ginsheim-Gustavsburg, Nauheim und Trebur. Das Frankfurter Verlagshaus wird die Rechte an der Marke sowie den Abonnentenstamm des Zeitungstitels von Echo Medien erwerben. Der Verkauf des Rüsselheimer Echos an die Mediengruppe Frankfurter Societät ist eine notwendige Voraussetzung, um die bereits am 2. Februar 2015 bekannt gegebene Übernahme von Echo Medien durch die Verlagsgruppe Rhein Main, Mainz, zu ermöglichen. Verleger Dr. Hans-Peter Bach äußerte sich zufrieden mit der Veräußerung der Rüsselsheimer Tageszeitung an den Nachbarverlag: ,,Es ist uns gelungen, diesen Teil unseres Portfolios an ein Unternehmen zu verkaufen, das sich durch Nähe und Kompetenz für journalistische Inhalte im Rhein-Main-Gebiet auszeichnet und sich exzellent darauf versteht, die Markenwerte des Titels im Sinne der Leserinnen, Leser und Werbekunden weiter zu pflegen und auszubauen. Damit werden auch zukünftig der Wettbewerb und die publizistische Vielfalt in der Region erhalten."

 

 

PDF Download

Zurück